Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge e.V.


DB0DBN • DB0RHB • DB0SB • DB0SG • DB0VVS

IGFS-Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung der IGFS findet am 20. Mai 2017 um 15 Uhr in der Gaststätte Margarethenkreuz in Königswinter statt. Neben den Regularien, wie dem Jahresabschluss- und dem Bericht des Vorstandes informiert das Relaisteam wieder ausführlich über die zahlreichen bisher umgesetzten Projekte und erläutert die weiteren Planungen an den Standorten Oelberg, Drachenfels und Rheinbach. Es erwartet alle Teilnehmer ein spannender Nachmittag mit hochinteressanten Informationen aus erster Hand. 

Die satzungsgemäße Einladung erfolgt per E-Mail. Bitte reserviert Euch diesen Termin!

Funkruf DB0VVS in der Werkstatt

Der Funkrufsender DB0VVS war zur Reparatur in der Werkstatt, der Wiedereinbau auf dem Ölberg ist für den 10.02. geplant. Danke an Ralf DH3WR für die hervorragende Unterstützung!

Über das neue, HAMNET-basierte dezentrale Amateur-Paging-Netzwerk kann jeder OM nach Registrierung über ein komfortables Web-Interface oder per Konsolenbefehl Funkrufe aussenden und einen eigenen Empfänger im System eintragen lassen.

Das neue Netz wird in der Region Zuwachs erhalten, kürzlich genehmigte die Bundesnetzagentur einen Sender für DB0IGA (Pulheim), DB0KOE (Köln Sternengasse) wird derzeit umgerüstet. DB0RHB soll ebenfalls zeitnah reaktiviert werden.

Vy73 Johannes DJ7LC

DB0VVS auf dem MessplatzDer erste Testruf ist angekommen!Die Sendeplatine im Detail

Redundante HAMNET-Masche steht // Webcam Naturpark funktioniert wieder

Wie angekündigt wurde in den letzten Wochen der Ausbau des HAMNET im Siebengebirgsraum vorangetrieben. Mit Rheinbach DB0RHB ist die letzte Lücke geschlossen, sodass jetzt alle Standorte der IGFS redundant verbunden sind. Die Linkstrecken arbeiten mit einer Verfügbarkeit von über 99% und einem Durchsatz von etwa 20 MBit. Wenn doch einmal eine der Linkstrecken ausfällt, so findet das eingesetzte OSPF-Routing-Protokoll automatisch einen alternativen Verbindungsweg und schaltet um. Die Knoten sind noch abhängig vom öffentlichen Stromnetz, doch dies wird sich dank einer großzügigen Materialspende bald ändern. Momentan versorgen wir die Clubstationen der Ortsverbände G03 und G25, sowie rund 10 Funkamateure mit HAMNET, eine Anbindung des OV-Heims von G09 wurde bereits erfolgreich getestet.

Die Webcam Naturpark wurde repariert, die Ausfallursache war ein defektes 12V-Schaltnetzteil. Wir haben die Kamera ein bisschen gedreht, jetzt zeigt sie den Drachenfels und das Schloss Drachenburg. Aufgrund der schlechten Wetterlage am Tag der Montage konnten wir die Bildschärfe noch nicht ideal einstellen, dies werden wir bei Gelegenheit nachjustieren.

Vy73 de Holger DB6KH, Bernd DO1BKT, Michael DJ5KP und Johannes DJ7LC

Ausschnitt aus der HAMNET-Karte von DD1KU

Richtfunkstrecke nach Rheinbach in Vorbereitung

Heute wurde auf dem Drachenfels eine 5GHz-HAMNET-Richtfunkantenne in Betrieb genommen. Für Bad Honnef ist bereits eine Sektorantenne installiert, die auf Anfrage jederzeit eingeschaltet werden kann. Sobald die Gegenstelle in Rheinbach ebenfalls ausgerüstet ist, wird eine redundante Netzmasche (Porz <-> Ölberg <-> Drachenfels <-> Rheinbach <-> Nörvenich <-> Hürth <-> Porz) geschlossen sein. Nach Abschluss der ausstehenden Arbeiten in Rheinbach werden wir hier berichten.

Vy73 de Bernd DO1BKT und Johannes DJ7LC

Rückschlag für den verbesserten Funkschutz in Deutschland - Presseinformation des DARC

In der Mediathek des Deutschen Bundestages ist die Aufzeichnung der 193. Plenarsitzung vom 29. September abrufbar. In der Aussprache über den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf über das EMVG (Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln) gehen die Redner auch auf die Einwände und Argumente der deutschen Funkamateure ein, leider wurde das Gesetz ohne Berücksichtigung dieser auf den Weg gebracht.

Die Forderung des Runden Tisches Amateurfunk (RTA) für eine Gleichstellung des Rundfunk- und Amateurfunkdienstes mit anderen Funkdiensten und somit einer Angleichung an die europäische EMV-Richtlinie für einen verbesserten Funkschutz kam man damit nicht nach. „Das werden wir nicht hinnehmen“, so der RTA-Vorsitzende und DARC-Vorstandsmitglied Christian Entsfellner, DL3MBG, zur Abstimmung. „Wir werden bei der EU-Kommission Beschwerde einreichen und unserer Sorge um den Funkschutz in Deutschland weiterhin Gehör verschaffen“.  

Trotz umfangreicher Stellungnahmen, Gespräche mit Fraktionen, Abgeordneten und Berichterstattern, vielen Briefen von hochrangigen Wissenschaftlern und Amateurfunkgerätehersteller an die Entscheidungsträger, die die Funkamateure unterstützten sowie der Petition engagierter Mitglieder, wurden alle Änderungsvorschläge und Eingaben in der Sitzung des Wirtschaftsausschusses am 28. September weder angesprochen noch berücksichtigt. 

Die 193. Plenarsitzung vom 29. September 2016 ist im Internet unter tinyurl.com/gw789ns abrufbar. Richtig interessant wird es ab 11:37:30 Std. da geht es um das EMVG und den Amateurfunk in Deutschland.

Eine Pressemitteilung des DARC e.V. zum Thema „Rückschlag für den verbesserten Funkschutz in Deutschland“ finden Sie im Internet unter DARC Pressemitteilungen. Dort ist auch als Hintergrundinformation die Stellungnahme des RTA hinterlegt.

Quelle: DARC

RADIO DARC berichtet über die Novelle des EMVG

Seit März 2015 sendet RADIO DARC seine Hauptsendung sonntags ab 11 Uhr MESZ (09:00 UTC) auf 6070 kHz AM im 49-m-Rundfunkband.

Unter dem Motto "Von Funkamateuren für Funkamateure" wird wöchentlich ein DX-Magazin ausgestrahlt, welches in ganz Europa gut zu empfangen ist. Aktuelle Meldungen aus dem Amateurfunk- und Kurzwellenbereich, Marktberichte, Technik-Tipps, DX-Meldungen und Interviews erwarten die Hörer ebenso wie abwechslungsreiche Musik aus den "goldenen" 70er und 80er Jahren.

In der Sendung vom 14.08.2016 wurde ein kritischer Beitrag über die geplante Novelle des EMVG - Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (EMVG) - ausgestrahlt. Der Beitrag kann unter diesem Link angehört werden.

Der acht Minuten lange Beitrag zeigt deutlich die Negierung des Funkschutzes für den Rundfunk- und den Amateurfunkdienst im Gesetzesentwurf auf. Die Politik scheint auf dem besten Weg zu sein, den Lobbyisten primitiver Konsumgüterelektronik alle Türen zu öffnen und dadurch die Ressourcen für den internationalen Rundfunkempfang und den
Amateurfunk auf Kurzwelle zu zerstören.

Quelle: DARC Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.

Neuerungen im DMR-DL Netz (Motorola Netz)

Dem Wunsch der DMR-Nutzer nach mehr Regionalität im DMR-DL Netz (Motorola Netz) wurde durch die Einführung der nachfolgenden neuen regionalen Sprechgruppen (Talkgroups) auf dem Zeitschlitz 2 (TS2) Rechnung getragen:

TG2620 Sachsen-Anhalt, Mecklenburg Vorpommern;
TG2621 Berlin, Brandenburg;
TG2622 Hamburg, Schleswig-Holstein;
TG2623 Niedersachsen, Bremen;
TG2624 Nordrhein-Westfalen;
TG2625 Rheinland-Pfalz, Saarland;
TG2626 Hessen;
TG2627 Baden-Württemberg;
TG2628 Bayern;
TG2629 Sachsen, Thüringen.

Mit der Einführung dieser neuen Sprechgruppen wurde die TG262 auf dem TS2 deaktiviert. Die deutschlandweite TG262 steht allerdings weiterhin auf dem TS1 zur Verfügung.

Die oben aufgeführten neuen Sprechgruppen sind mit den entsprechenden Sprechgruppen im Brandmeister Netz direkt verbunden.

Zu beachten ist, dass die neuen Sprechgruppen als "User aktivierte TG" (= Talkgroup on demand) zu verwenden sind. D. h., dass der gewünschte Sprechweg durch einmaliges kurzes Drücken der PTT mit der entsprechenden TG geöffnet wird. Nach zehn Minuten Inaktivität wird die Verbindung wieder automatisch getrennt.

Weitergehende Informationen zu den neuen Sprechgruppen und deren Bedienung sowie zum DMR-DL Netz sind auf der Webseite von DMR-DL zu finden.

In den von DJ7LC veröffentlichten Codeplugs sind die notwendigen Ergänzungen bereits enthalten.

Codeplugs für Hytera freigegeben

Es ist so weit, neue Codeplugs sind fertig! In Deutschland sind rund 15 neue Relais hinzugekommen, dafür wurden vier abgeschaltet. Das Roaming ist repariert und das Handbuch grundlegend überarbeitet. Die Kontaktliste umfasst rund 900 Funkamateure. Viele Verbesserungsvorschläge konnten umgesetzt werden, Danke hierfür!

Der neue Codeplug wurde von Johannes Gierlach DJ7LC entwickelt und basiert auf der Relaisliste N002-2016 von Heinz Mohr DD9KA und Hans-Jürgen Müller-Liphofer DG4EZ. Unterstützt werden folgende Endgeräte:

Enthalten sind die DMR-Relais der Länder

Auf Testrelais habe ich bewusst verzichtet, diese können bei Bedarf in der Test-Zone programmiert werden. Die Analogrelais des 70cm-Bandes sind im 12,5 kHz - Raster programmiert, der 1750 Hz - Tonruf ist natürlich vorhanden, CTCSS ist über das Programmier-Menü einstellbar.

Zugrunde liegt die CPS 7.00.07.022.EM5, der Codeplug funktioniert ab Firmware A7.00.11.007. Auch mit einer neueren CPS und Firmware ist der Codeplug nutzbar, im Handbuch steht, wie es geht.

Mit dem Herunterladen wird folgender Haftungsausschluss akzeptiert:

DIE VERWENDUNG DIESES CODEPLUGS GESCHIEHT AUF EIGENE GEFAHR! EINE HAFTUNG FÜR MÖGLICHE SCHÄDEN AM FUNKGERÄT WIRD WEDER DURCH DEN ENTWICKLER, NOCH DIE INTERESSENGEMEINSCHAFT DER FUNKAMATEURE SIEBENGEBIRGE E.V. ODER DEREN MITGLIEDER ÜBERNOMMEN!

Eine Weitergabe der von mir entwickelten Codeplugs „unter Freunden“ ist absolut legitim und erwünscht, doch meine älteren Codeplugs habe ich auf den Internetseiten verschiedener Funkamateure in originaler oder leicht veränderter Form als Download-Angebot gefunden. In keinem Fall wurde vorher meine Erlaubnis eingeholt, nicht einmal auf mich als Urheber wurde hingewiesen.

ICH UNTERSAGE HIERMIT AUSDRÜCKLICH EINE WEITERVERBREITUNG DER VON MIR ENTWICKELTEN CODEPLUGS ALS DOWNLOAD-ANGEBOT!

Wer diesen Codeplug trotzdem anbieten möchte, kann gerne auf die die Internetseite der Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge e.V. verlinken.

Das Lesen des Handbuchs VOR DEM PROGRAMMIEREN ist sehr wichtig. Es nicht zu lesen kann dazu führen, dass sich ein MD785(G) nach dem Programmieren nicht mehr einschalten lässt! Der 1750Hz-Tonruf wird möglicherweise nicht funktionieren. Einige Fragen wird das Handbuch nicht beantworten können. Auf der Internetseite von Dirk Schulz-Wachler DL7DSW finden sich verschiedene Anleitungen für Hytera-Funkgeräte.

Den Entwicker unterstützen? Auch, wenn der Codeplug selbst gratis ist, der Betrieb unserer Infrastruktur ist es nicht. Wer uns unterstützen möchte, kann über die Internetseite der Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge spenden.

Vy73 und viel Spaß mit den Codeplugs wünscht

Johannes Gierlach DJ7LC

Ich habe die Nutzungsbedingungen zur Kenntnis genommen. Download starten!

Über die IGFS

Die IGFS ist ein regionaler Amateurfunkverein. Sie ist als gemeinnützig anerkannt. Die IGFS wurde 2009 gegründet, um die analogen und digitalen Amateurfunk-Relais im Siebengebirge und der näheren Umgebung betreuen und weiterentwickeln zu können. Zur Zeit stehen allen Funkamateuren in der Region zehn Relaisfrequenzpaare zur Verfügung, welche analoge und digitale Sprachübertragung in verschiedenen Betriebsarten sowie analoge Fernsehübertragung ermöglichen. Unsere Relais befinden sich auf dem Drachenfels (DB0SB), auf dem großen Ölberg (DB0SG, DB0DBN) und in Rheinbach (DB0RHB). Außerdem stehen APRS- und Funkrufsender für Kurznachrichten sowie Einstiege ins IP-basierte HAMNET (DB0VVS) bereit.

Unser Verein und seine Mitglieder arbeiten eng zusammen mit lokalen Ortsverbänden des DARC und VFDB, mit dem Verschönerungsverein Siebengebirge und dem Berggasthaus auf dem Ölberg, um die Standorte im Siebengebirge dauerhaft nutzen zu können.

Die Relais in der Region

Für alle Funkamateure stehen im Siebengebirge und in der Region Relais und Funkrufsender für FM, D-Star, DMR, APCO 25 und ATV im 2m-, 70cm-, 23cm- und im 3cm-Band zur Verfügung. Folgende Liste bietet einen schnellen Überblick:

RelaisAusgabeEingabe
APRSDB0RHB144,800144,800
D-STARDB0DBN145,58750144,98750
FMDB0SB145,700145,100
FMDB0SG439,050431,450
FMDB0RHB439,425431,825
D-STARDB0DBN439,53125431,93125
APCO P25DB0DBN439,550431,950
DMR (1)DB0DBN 438,3875430,7875
DMR (2)DB0DBN439,975430,575
POCSAGDB0VVS439,9875-
POCSAGDB0RHB439,9875 
FMDB0SG1.298,5001.270,500
FMDB0RHB1.298,6251.298,625
HAMnetDB0VVS5.675,0
HAMnetDB0VVS5.775,0
HAMnetDB0VVS5.705,0
HAMnetDB0VVS5.805,0
ATVDB0RHB10.194,010.394,0
ATVDB0SB10.240,010.420,0

Alle Frequenzen werden in MHz angegeben. Durchgestrichene Relais sind derzeit außer Betrieb.
(1) Hytera; (2) MotoTRBO

DB0DBN: Aktive Benutzer

Hier sehen Sie eine Liste der letzten Besucher unserer D-Star- und unseres DMR-Relais auf dem Ölberg:

Stand: Mi, 22. Feb 2017, 12:11 Uhr (MEZ)

D-Star-Relais 70cm (DB0DBN B)
Reflektor: DCS001 S (DCS)
TagZeitCallNachricht
22.02.12:11DL8YBQHartmut-N18-Herten
22.02.12:10DF4WVWerner-JO30PM-N01
22.02.08:34DL5LVVolker/4456/G19
22.02.01:19DH3PABSilken
21.02.22:08DO3KHJIC-92D Siegburg
21.02.13:59DL4MYMichael/Bonn/G03
D-Star-Relais 2m (DB0DBN C)
Reflektor: DCS001 C (DCS)
TagZeitCallNachricht
22.02.11:35DL9NDGHeinz (ZL3HRB/G4YUV)
18.02.19:03DF9KPHans-Peter nr Bonn
15.02.19:00DK8KQOTTO-CiEGZURG G258
06.02.07:07DM2KJJENS PORTABLE IN SP
05.12.12:27DB1PA
28.03.15:09DO1KVX
DMR-Relais (DB0DBN)
TagZeitCallName (Ziel)
11.02.14:30DO1DCChristian (TG9)
11.02.14:26DO1BKTBernd (TG9)
11.02.14:26DJ7LCJohannes (TG9)
11.02.14:24DC2PDPeter (TG262)
11.02.14:10DL2KTHThomas (TG9990)
11.02.13:38DD9KAHeinz (TG9)

Datenschutz:
Sie können selber festlegen, ob Ihr Rufzeichen im Internet sichtbar sein darf, oder nicht. Unter folgenden Links finden Sie detaillierte Informationen für D-Star und auch für DMR.