Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge e.V.


DB0DBN • DB0RHB • DB0SB • DB0SG • DB0VVS

Notfunk in Japan

Der Japanische Amateurfunkverband JARL bittet auf seiner Webseite darum, die Kurzwellenfrequenzen im 40m-Band und Teilen des 80m-Bandes freizuhalten, da japanische Amateurfunk-Stationen in diesem Bereich die Hilfsmasßnahmen nach dem schweren Erdbeben und Tsunami unterstützen. Insbesondere vor dem Hintergrund gelegentlicher Stromabschaltungen in den betroffenen Gebieten ist davon auszugehen, dass zeitweise Batteriebetrieb mit möglichst geringer Sendeleistung erforderlich sein kann.

Laut Greg Mossub, Notfunkmanager der IARU-Region 1, wurden in Japan die Stationen JA1RL der JARL in Tokio, sowie weitere regionale Stationen auf Bitten des zentralen Komitees für Katastrophenkommunikation aktiviert, außerdem unterstützen Funkamateure vereinzelt die Such- und Bergungsmannschaften vor Ort. Besonders auf den Freqzenzen 3,525 MHz, 7,030 MHz, 7,043 MHz and 7,075 MHz lägen Aktivitätszentren. Derzeit bestehe kein Bedarf an der Unterstützung durch ausländische Amateurfunkstationen, weswegen darum gebeten wird, diese Frequenzen nur zu beobachten, aber nicht aktiv zu nutzen.

Den aktuellen Stand der Hilfe durch Funkamateure können Sie auf der Webseite der IARU-Region 1 verfolgen.


Über die IGFS

Die IGFS ist ein regionaler Amateurfunkverein. Sie ist als gemeinnützig anerkannt. Die IGFS wurde 2009 gegründet, um die analogen und digitalen Amateurfunk-Relais im Siebengebirge und der näheren Umgebung betreuen und weiterentwickeln zu können. Zur Zeit stehen allen Funkamateuren in der Region zehn Relaisfrequenzpaare zur Verfügung, welche analoge und digitale Sprachübertragung in verschiedenen Sendearten sowie analoge Fernsehübertragung ermöglichen. Unsere Relais befinden sich auf dem Drachenfels (DB0SB), auf dem großen Ölberg (DB0SG, DB0DBN) und in Rheinbach (DB0RHB). Außerdem stehen APRS- und Funkrufsender für Kurznachrichten sowie Einstiege ins IP-basierte HAMNET (DB0VVS) bereit.

Unser Verein und seine Mitglieder arbeiten eng zusammen mit lokalen Ortsverbänden des DARC und VFDB, mit dem Verschönerungsverein Siebengebirge und dem Berggasthaus auf dem Ölberg, um die Standorte im Siebengebirge dauerhaft nutzen zu können.

Die Relais in der Region

Für alle Funkamateure stehen im Siebengebirge und in der Region Relais und Funkrufsender für FM, D-STAR, DMR, APCO 25, C4FM und ATV im 2m-, 70cm-, 23cm- und im 3cm-Band zur Verfügung. Folgende Liste bietet einen schnellen Überblick:

RelaisAusgabeEingabe
APRSDB0RHB144,800144,800
C4FMDB0DBN145,575144,975
FMDB0SB145,700145,100
FMDB0SG439,050431,450
FMDB0RHB439,425431,825
D-STARDB0DBN439,53125431,93125
APCO P25DB0DBN439,550431,950
DMR 1)DB0DBN 438,3875430,7875
DMR 2)DB0DBN439,975430,575
POCSAGDB0VVS439,9875-
POCSAG 3)DB0RHB439,9875-
FMDB0SG1.298,5001.270,500
FMDB0RHB1.298,6251.298,625
HAMNETDB0SB5.705,0 Süd
HAMNETDB0VVS5.675,0 Südwest
HAMNETDB0VVS5.775,0 Nordost
HAMNETDB0VVS5.805,0 Nord
ATVDB0RHB10.194,010.394,0
ATVDB0SB10.240,010.420,0

Alle Frequenzen werden in MHz angegeben. Durchgestrichene Relais sind derzeit außer Betrieb.
1) Brandmeister
2) DMR-MARC und DMR+
3) in Vorbereitung