Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge e.V.


DB0DBN • DB0RHB • DB0SB • DB0SG • DB0VVS

Runderneuerung der Relaisfunkstelle Ölberg - Relaisabschaltung notwendig

Alle Relais sind seit Donnerstagnachmittag wieder in Betrieb. Allerdings konnte die beauftragte Firma die Arbeiten am Gebäude nicht abschließen und muss diese in der kommenden Woche fortführen. Erst danach können unsere Koaxkabel verlegen werden. Ein neuer Termin wird nun in Abhängigkeit der Arbeiten am Gebäude koordiniert. Kurzfristige Abschaltungen der Relais sind unter Umständen wieder notwendig. 

Großer Dank gebührt Heinz (DD9KA) und Johannes (DJ7LC), die den ganzen Donnerstag über zwölf Stunden vor Ort waren, um unsere Anlagen, Kabel und Antennen zu sichern und Absprachen mit der Montagefirma zu treffen. Einmal den Seitenschneider falsch angesetzt und es hätte unsere Kabel treffen können, mit gravierenden Folgen für den Relaisbetrieb. 

Sobald der neue Termin gefunden ist, werden unsere Koaxkabel vom Dach in den neuen Relaisraum verlegt. Dort sind später weitere vorbereitende Arbeiten erforderlich. Es müssen ein Betonsockel entfernt sowie Maler- und Elektroarbeiten durchgeführt werden (Sommerferien). Danach kommen die hochkomplexen Arbeiten, wie die Verkabelung der neuen Relaisschränke sowie die Überarbeitung der Relaissteuerung an die Reihe (August/ September). 

Ab dem 07. Juni werden kurzfristig Arbeiten am Gebäude ausgeführt, in welchem die Relaisfunkstelle Ölberg beheimatet ist. Deshalb muss die gesamte Anlage ab Dienstagabend bis voraussichtlich Freitag abgeschaltet werden. Geplant ist der Austausch sämtlicher Kabel, die durch Wind und Wetter in einem schlechten Zustand sind. Außerdem muss die Antenne für 70cm ausgetauscht werden.

Zukünftig werden die kompletten Anlagen der IGFS in einen anderen Raum umziehen. Im Laufe des Sommers wird dieser renoviert und anschließend werden alle Komponenten in neue Schränke eingebaut. Hierbei kann von einem Mammutprojekt für die IGFS gesprochen werden, das einen der attraktivsten Relaisstandorte in DL dauerhaft sichert.

Ein solches Großprojekt ist sowohl finanziell, als auch personell sehr aufwendig. Die IGFS bedankt sich bei den Ortsverbänden G48 und G27 sowie den Teilnehmern der Jahreshauptversammlung für großzügige Spenden für das nun startende Projekt. Zur kompletten Umsetzung des zukunftsorientierten Projektes sind weitere Spenden notwendig und willkommen. Hier sprechen wir besonders die vielen Nutzer unserer Relaisfunkstellen an, die bislang noch keinen finanziellen Beitrag geleistet haben. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können wir für finanzielle Zuwendungen Spendenbescheinigungen ausstellen.

Über den Abschluss der ersten Bauphase und die Folgetermine wird die IGFS auf der Homepage berichten.

06.06.2017, 18:00 Uhr: Die gesamte Relaisanlage auf dem Ölberg wurde vom Stromnetz getrennt, DB0SG 70cm läuft im Notfunkbetrieb weiter und wird sich selbst abschalten, sobald die Akkukapazität erschöpft ist.


Über die IGFS

Die IGFS ist ein regionaler Amateurfunkverein. Sie ist als gemeinnützig anerkannt. Die IGFS wurde 2009 gegründet, um die analogen und digitalen Amateurfunk-Relais im Siebengebirge und der näheren Umgebung betreuen und weiterentwickeln zu können. Zur Zeit stehen allen Funkamateuren in der Region zehn Relaisfrequenzpaare zur Verfügung, welche analoge und digitale Sprachübertragung in verschiedenen Betriebsarten sowie analoge Fernsehübertragung ermöglichen. Unsere Relais befinden sich auf dem Drachenfels (DB0SB), auf dem großen Ölberg (DB0SG, DB0DBN) und in Rheinbach (DB0RHB). Außerdem stehen APRS- und Funkrufsender für Kurznachrichten sowie Einstiege ins IP-basierte HAMNET (DB0VVS) bereit.

Unser Verein und seine Mitglieder arbeiten eng zusammen mit lokalen Ortsverbänden des DARC und VFDB, mit dem Verschönerungsverein Siebengebirge und dem Berggasthaus auf dem Ölberg, um die Standorte im Siebengebirge dauerhaft nutzen zu können.

Die Relais in der Region

Für alle Funkamateure stehen im Siebengebirge und in der Region Relais und Funkrufsender für FM, D-STAR, DMR, APCO 25, C4FM und ATV im 2m-, 70cm-, 23cm- und im 3cm-Band zur Verfügung. Folgende Liste bietet einen schnellen Überblick:

RelaisAusgabeEingabe
APRSDB0RHB144,800144,800
C4FM *)DB0DBN145,58750144,98750
FMDB0SB145,700145,100
FMDB0SG439,050431,450
FMDB0RHB439,425431,825
D-STARDB0DBN439,53125431,93125
APCO P25DB0DBN439,550431,950
DMR 1)DB0DBN 438,3875430,7875
DMR 2)DB0DBN439,975430,575
POCSAGDB0VVS439,9875-
POCSAG 3)DB0RHB439,9875-
FMDB0SG1.298,5001.270,500
FMDB0RHB1.298,6251.298,625
HAMNETDB0SB5.705,0 Süd
HAMNETDB0VVS5.675,0 Südwest
HAMNETDB0VVS5.775,0 Nordost
HAMNETDB0VVS5.805,0 Nord
ATVDB0RHB10.194,010.394,0
ATVDB0SB10.240,010.420,0

Alle Frequenzen werden in MHz angegeben. Durchgestrichene Relais sind derzeit außer Betrieb.
1) Brandmeister
2) DMR-MARC und DMR+
3) in Vorbereitung
*) seit dem 23.06.2018 im Probebetrieb auf 145,575/144,975 Mhz