Interessengemeinschaft der Funkamateure Siebengebirge e.V.


DB0DBN • DB0RHB • DB0SB • DB0SG • DB0VVS

C4FM mit Wires-x auf dem Oelberg

Die digitale Betriebsart C4FM (Fusion) ist jetzt auch auf dem Oelberg im Siebengebirge verfügbar. Damit bietet die IGFS alle gängigen Betriebsarten an. Das Relaisteam installierte einen DR2XE-Repeater, der auf der bisherigen D-Star-Frequenz 145,5875 MHz (-600kHz) mit dem Call DB0DBN arbeitet. Auf der letzten Mitgliederversammlung der IGFS war mehrheitlich entschieden worden, C4FM auf der 2m-Frequenz anzubieten. Über Empfangsberichte freut sich das Relaisteam.

Das C4FM-Relais ist ab sofort über WIRES-X angebunden. Weltweit erreichbar ist DB0DBN über den neuen Raum DL-SIEBENGEBIRGE mit der Roomnumber 27174. Dieser Raum befindet sich auf dem Wires-x-Server und nicht direkt am Relais. Mit diesem Raum ist das Relais per default verbunden. Während mit dem Relais immer nur eine Station oder ein Node verbunden sein kann, sind über den Raum DL-SIEBENGEBIRGE mehrere Verbindungen möglich. Wird das Relais aber von einem OM mit einem anderen Raum verbunden und dadurch die Verbindung zum Raum DL-SIEBENGEBIRGE getrennt, wird diese Verbindung bei Inaktivität nach 10 Minuten automatisch wieder getrennt und auf den Raum DL-SIEBENGEBIRGE zurückgeschaltet. (Da das Relais immer auf diesen Raum zurückfällt kann kein Connect über die Nodenummer 17174 erfolgen. Dies wurde deaktiviert, da sonst laufende QSOs über DL-Siebengebirge unterbrochen würden.)

Zum besseren Verständnis: Wenn das Relais beispielsweise mit DL-Sued verbunden wird, besteht keine Verbindung zum Raum DL-SIEBENGEBIRGE. Erst wenn die Verbindung zu DL-Sued getrennt wird, verbindet sich der Repeater wieder mit dem Raum DL-SIEBENGEBIRGE!

ACHTUNG: Wer mit seinem Gerät einen anderen Node oder Raum connectiert und diesen mit der *-Taste anschließend disconnectiert muss erst warten, bis der Repeater automatisch wieder auf DL-Siebengebirge connectiert, ansonsten wird beim Betätigen der PTT wieder der zuvor verbundene Raum connectiert. Sinnvoller ist deshalb den Raum an seinem Gerät wieder auf DL-Siebengebirge zu wechseln. 

Zu Wires-x gibt es zahlreiche Videos bei Youtube. Für das FT70 empfiehlt sich diese Erklärung.

Am FT70 kurz "F" und danach länger "AMS" drücken, damit startet die Wires-x-Verbindung. Leider kann man über das FT70 keine Nodeliste abrufen, das geht nur mit den teureren Geräten. Es besteht aber die Möglichkeit die Nodenummern manuell einzugeben und auf Speicherplätzen abzulegen. So kann man sich fix mit seinen Wunschnode verbinden.

WICHTIG!!!

Bitte unbedingt die Modulation an allen Geräten überprüfen. Fast alle Stationen sind übermoduliert. Dies führt zu schlechter Verständlichkeit bis hin zu Aussetzern. Am FT70 beispielsweise reicht bei C4FM Mic-Gain-Stufe 4 oder max. 5. 


Über die IGFS

Die IGFS ist ein regionaler Amateurfunkverein. Sie ist als gemeinnützig anerkannt. Die IGFS wurde 2009 gegründet, um die analogen und digitalen Amateurfunk-Relais im Siebengebirge und der näheren Umgebung betreuen und weiterentwickeln zu können. Zur Zeit stehen allen Funkamateuren in der Region zehn Relaisfrequenzpaare zur Verfügung, welche analoge und digitale Sprachübertragung in verschiedenen Sendearten sowie analoge Fernsehübertragung ermöglichen. Unsere Relais befinden sich auf dem Drachenfels (DB0SB), auf dem großen Ölberg (DB0SG, DB0DBN) und in Rheinbach (DB0RHB). Außerdem stehen APRS- und Funkrufsender für Kurznachrichten sowie Einstiege ins IP-basierte HAMNET (DB0VVS) bereit.

Unser Verein und seine Mitglieder arbeiten eng zusammen mit lokalen Ortsverbänden des DARC und VFDB, mit dem Verschönerungsverein Siebengebirge und dem Berggasthaus auf dem Ölberg, um die Standorte im Siebengebirge dauerhaft nutzen zu können.

Die Relais in der Region

Für alle Funkamateure stehen im Siebengebirge und in der Region Relais und Funkrufsender für FM, D-STAR, DMR, APCO 25, C4FM und ATV im 2m-, 70cm-, 23cm- und im 3cm-Band zur Verfügung. Folgende Liste bietet einen schnellen Überblick:

RelaisAusgabeEingabe
APRSDB0RHB144,800144,800
C4FMDB0DBN145,575144,975
FMDB0SB145,700145,100
FMDB0SG439,050431,450
FMDB0RHB439,425431,825
D-STARDB0DBN439,53125431,93125
APCO P25DB0DBN439,550431,950
DMR 1)DB0DBN 438,3875430,7875
DMR 2)DB0DBN439,975430,575
POCSAGDB0VVS439,9875-
POCSAG 3)DB0RHB439,9875-
FMDB0SG1.298,5001.270,500
FMDB0RHB1.298,6251.298,625
HAMNETDB0SB5.705,0 Süd
HAMNETDB0VVS5.675,0 Südwest
HAMNETDB0VVS5.775,0 Nordost
HAMNETDB0VVS5.805,0 Nord
ATVDB0RHB10.194,010.394,0
ATVDB0SB10.240,010.420,0

Alle Frequenzen werden in MHz angegeben. Durchgestrichene Relais sind derzeit außer Betrieb.
1) Brandmeister
2) DMR-MARC und DMR+
3) in Vorbereitung